Das back to school Gefühl

... wenn der Professor jetzt aus heiterem Himmel anfinge, Mandarin zu reden, ich würde es nicht einmal merken.

... oh Gott, frag mich nicht, frag mich bloß nicht. FRAG. MICH. NICHT.

... das Kapitel spritz ich für die Endprüfung.

... das auch.

... was zur Hölle macht er da? Wieso ist das nicht mein Ergebnis?

... das auch.

... aha, "trivial" ist das also.


Ich bin der lebende Beweis dafür, dass es unterschiedliche Begabungsschwerpunkte gibt. Das kyrillische Alphabet hab ich vor gut 10 Jahren in 20 Minuten gelernt und lesen kann ich es, wenn auch stockend, bis heute. Mein Italienisch und Französisch sind etwas rostig, aber noch immer brauchbar. Mein Arabisch ist grottig, aber hey, ein paar Floskeln sind besser als nix. Ich habe 350 andere Bewerber für eine Kunstschule im ersten Anlauf ausgestochen. Wenn ich je ein andres Instrument gelernt hätte als diese unsägliche Blockflöte in der Volksschule (anyone else??), wäre ich darin wahrscheinlich auch ganz gut.

Aber Mathematik ... Dieses Fach bringt mich wirklich an Grenzen meiner geistigen Kapazität (und meiner Geduld). Ich kann die Reanimationsmedikame für ein 5 jähriges Kind auf einer ruckeligen Einsatzfahrt im Kopf ausrechnen, das ist kein Problem.
Aber ich bin nicht fähig, mir Integrationsregeln zu merken, kann nur mit Ach und Weh Brüche umformen und das allerbeste, das ich immerhin zum Teil hinkriege, sind Kurvendiskussionen. Und das war's dann. Wenn ich sage, ich bin schlecht in Mathe, dann ist das kein schlecht verstecktes Fishing For Compliments, sondern ICH BIN SCHLECHT IN MATHE. Und das ist OK, das ist eben eine Schwachstelle.

Aber dann kommt man mir der Luftdichte in unterschiedlichen Athmosphärenschichten und Zugvögeln, die aus Flächen-Konstanten bestehen und Populationsdynamik. Und uneigentlichen Integralen und Anfangswertproblemen.

Da ist es also wieder, das back to school Gefühl. Dieses bemühte Strampeln, um ja nicht abzusaufen, aber du schaufelst in Wirklichkeit schon dein Grab am Meeresgrund. Du schreibst brav mit, aber hast wenig Tau, was eigentlich. Du weißt, dass es in einem Desaster münden wird, aber was bleibt dir andres übrig.

Ich hab das echt nicht vermißt.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

About

Ein bunter Mix aus Sanitätergedanken, Studentenqualen, zuwenig Schlaf, drei Jobs und einem zum Teil etwas wirren Privatleben. Lesen auf eigene Gefahr. Dass Beiträge immer verständlich und klar formuliert sind, wird hier nicht garantiert.

Zum Rauszoomen ...


Massive Attack
Paradise Circus



Clara Luzia
Here's To Nemesis

Das kleine....

Früher, als das Gras noch grün und die Kühe noch fett waren ...

Mai 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
31
 
 
 

Wow ... Schon soviele?

Little Mia is watching :-) ...

Status

Online seit 3544 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 01:32

Disclaimer

Eh klar. Alles erstunken und erlogen. Keine Ähnlichkeiten zu wem auch immer, egal ob lebend, tot, fiktional. Und mich gibt's in Wirklichkeit auch nicht.

... and the Oscar goes to ...
arbeit aller art
auf skurrile weise geld sparen
bilder
Das Wort ist mächtiger als das Schwert
die gewisse Grundgröße: 6 m!
die universität macht naturtalente bläd
die wände hoch, die straßen entlang ...
feiertags-wahnsinn
fiese tage
G'schmackig!
gute Idee - schlechte Idee
im auftrag eurer eiligkeit
music makes the world go round
na geh!
schön!
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren