Freitag, 21. Mai 2010

PräPrüfungsDay



Wollte um 6:30 aufstehen. Geworden ist es 7:30. Auch ok.
Einkaufen - Nervennahrung in Form von Erdbeeren, Schoki, Zimtgrießpudding (ja, ich esse sowas!) ist für Bewältigung des Tages bitter nötig. Frühstück dezimiert die besorgte Nervennahrung mal auf die Hälfte ...

10:00 - Blick ins UNIVIS zeigt: Heureka, sie haben es geschafft! Es gibt tatsächlich eine Uhrzeit für meine Prüfung! Und das schon einen Tag vorher! Blick auf die Uhr ernüchtert: noch 23 Stunden. Entschluß wächst: NEIN, ich melde mich NICHT ab. Ich bin KEIN Lulu! Alles-wird-gut! Buch auf, Nase rein, wikipedia, go, go, go!

14:00 - Unglaublich, wie einen Belgische Meeresfrüchte bei Laune halten können.

15:30 - das erste große AHA-Erlebnis des Tages. Eine Riesenfrage klärt sich endlich auf. Maternale Faktoren sind nicht mehr ganz so unverständlich, wie sie mal waren. (Meeresfrüchte sind übrigens halb leer).

16:00 - puh, ist mir übel. Aber ich glaub, ich beackere grad die letzte Prüfungsfrage (Gen-Mapping, ganz fieses Thema).

16:50 - ich glaube, ich hab die letzte Frage nach wilden Recherchen in Google, Griffiths und Lewin endlich raus. Aber ob ich die im Bedarfsfall reproduzieren kann, ist eine gänzlich andre Sache ...
Bekomme Lust auf ein saftiges Medium-Rindersteak. Wenn ich je schwanger werden sollte, können meine Essensgelüste nicht sehr viel perverser werden, als während einer Endspurt-Lernphase....
Kurz etwas Musikhören und an einem roten Bullen nippen klärt das Hirn für weiteres Kurzzeitwissen.

17:30 - ok, es war nicht die letzte Frage ... wär ja zu schön gewesen.

18:15 - verspüre den unbändigen Drang, sofort Geschirr abwaschen zu müssen. Werde dem nachgeben. Nudelfertiggericht köchelt derweil munter vor sich hin. Stelle fest, daß das, was außen auf der Packung draufsteht (regelmäßig Rühren während des Kochens) durchaus seine Berechtigung hat ...
Strategieentwicklung beim Essen und Simpsons gucken:
Bisher ausgearbeitete Prüfungsfragen sind beim Prof. beliebt und decken ca. 65 % des Stoffes ab. Also werde ich die restliche Nacht damit verbringen, mir diese Fragen und ihre Antworten ins Hirn zu meißeln. Alles-wird-gut. ALLES-WIRD-GUT!
Skalpellbitte (Gast) - 24. Mai, 17:26

Haha, ich erkenne mich irgwie wieder, hmmm :D

Skalpellbitte (Gast) - 24. Mai, 17:26

Mist, zu früh abgeschickt... Wie liefs denn nun?

m_i_a - 24. Mai, 20:16

Naja, nicht sehr berauschend. Warten wir mal ab ... DIE Glanzleistung meiner Studienkarriere wird das wohl nicht.

About

Ein bunter Mix aus Sanitätergedanken, Studentenqualen, zuwenig Schlaf, drei Jobs und einem zum Teil etwas wirren Privatleben. Lesen auf eigene Gefahr. Dass Beiträge immer verständlich und klar formuliert sind, wird hier nicht garantiert.

Zum Rauszoomen ...


Massive Attack
Paradise Circus



Clara Luzia
Here's To Nemesis

Das kleine....

Früher, als das Gras noch grün und die Kühe noch fett waren ...

Mai 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
20
22
23
24
25
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Wow ... Schon soviele?

Little Mia is watching :-) ...

Status

Online seit 3542 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 01:32

Disclaimer

Eh klar. Alles erstunken und erlogen. Keine Ähnlichkeiten zu wem auch immer, egal ob lebend, tot, fiktional. Und mich gibt's in Wirklichkeit auch nicht.

... and the Oscar goes to ...
arbeit aller art
auf skurrile weise geld sparen
bilder
Das Wort ist mächtiger als das Schwert
die gewisse Grundgröße: 6 m!
die universität macht naturtalente bläd
die wände hoch, die straßen entlang ...
feiertags-wahnsinn
fiese tage
G'schmackig!
gute Idee - schlechte Idee
im auftrag eurer eiligkeit
music makes the world go round
na geh!
schön!
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren