Montag, 6. September 2010

back to reality

Metall auf Metall.
Aufplatzende Airbags.
Der Sicherheitsgurt preßt die Luft aus den Lungen. Festhalten? Keine Chance. Arme, Beine, Kopf, Organe - alles Marionetten der Physik.

Hinten im Patientenraum - dumpfer Aufprall ... und dann nichts mehr.

Augen wieder öffnen.

Das andere Fahrzeug ist in die Fahrertür gekracht - dein Lenker neben dir ist eingeklemmt. Dein Sani hinter dir liegt am Boden im Patientenraum und rührt sich nicht, weil er nicht angeschnallt war und nicht mal den Hauch einer Chance hatte, irgendwie zu verhindern, mit dem Schädel auf die Inneneinrichtung des RTW zu knallen.

Du selbst bist noch übrig, vergleichsweise fit - weil du einfach Schwein hattest und auf der geschützteren Seite des RTW gesessen bist.

Und kannst jetzt anfangen, deine Kollegen und den Unfallgegner zu triagieren, bis die nachgeforderten Kollegen eintreffen.

......................................................................................

Nein, es ist so nicht passiert
. Aber es war knapper, als uns allen lieb war.
hockitheresa - 6. Sep, 21:40

Mann Mädl...

...das war jetzt grad die Gänsehaut des letzten Jahres - mach sowas ja niiiieeeee wieder!
grad a weng fertige Grüße aus der Schweiz,
Theresa

m_i_a - 6. Sep, 22:46

unser aller gänsehaut war auch nicht ohne ...
schlurf (Gast) - 6. Sep, 21:44

Oh Gott, du kannst sowas doch nicht tun wenn ich im Urlaub bin und sowas nicht hören würde!!!!
Trotzdem gut dass es euch allen gut geht und ihr ein paar Schutzengel an Board hattet. Das Gewicht is eh schon wurscht.

Wenigstens weiß ich jetzt auch dass es nicht an mir liegt dass alle so deppat sind auf der straße seit ich aus london zurückbin.


hab heut auch schon einen über meine motorhaube rollen sehen und schon die einsatztaktik und zu setzende maßnahmen überlegt

m_i_a - 6. Sep, 22:55

yep - gepriesen seien schutzengel und schnelle reaktionszeiten... ;-)
katerwolf (Gast) - 10. Sep, 18:35

UFF, es geht nichts über einen guten, verlässlichen schutzengen!

alles liebe und auf den schreck ein *prösterchen*

liebe grüße, katerwolf

About

Ein bunter Mix aus Sanitätergedanken, Studentenqualen, zuwenig Schlaf, drei Jobs und einem zum Teil etwas wirren Privatleben. Lesen auf eigene Gefahr. Dass Beiträge immer verständlich und klar formuliert sind, wird hier nicht garantiert.

Zum Rauszoomen ...


Massive Attack
Paradise Circus



Clara Luzia
Here's To Nemesis

Das kleine....

Früher, als das Gras noch grün und die Kühe noch fett waren ...

September 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
28
29
30
 
 
 
 

Wow ... Schon soviele?

Little Mia is watching :-) ...

Status

Online seit 3542 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 01:32

Disclaimer

Eh klar. Alles erstunken und erlogen. Keine Ähnlichkeiten zu wem auch immer, egal ob lebend, tot, fiktional. Und mich gibt's in Wirklichkeit auch nicht.

... and the Oscar goes to ...
arbeit aller art
auf skurrile weise geld sparen
bilder
Das Wort ist mächtiger als das Schwert
die gewisse Grundgröße: 6 m!
die universität macht naturtalente bläd
die wände hoch, die straßen entlang ...
feiertags-wahnsinn
fiese tage
G'schmackig!
gute Idee - schlechte Idee
im auftrag eurer eiligkeit
music makes the world go round
na geh!
schön!
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren