feiertags-wahnsinn

Donnerstag, 4. November 2010

Alle Jahre...

Die Weihnachtszeit hat offiziell begonnen. Seit geraumer Zeit finden sich bereits Lebkuchen allerorts zum käuflichen Erwerb. Auslagen sind aufs Dekorativste bestreuselt mit Styroporkügelchen, aka "Schnee".

Und gestern im Radio:



Positiv:
- immerhin noch kein "Last Christmas" gehört.
- es hat noch immer 15 - 20 Grad und mein Rheuma ist ob der fehlenden Herbstlichkeit sehr unaufgeregt.
- Weihnachten heißt Weihnachtsgeld.

Negativ:
- "Last Christmas" wird kommen, so sicher wie das Amen im Gebet.
- Das Wetter wird sich irgendwann ändern und mit ihm meine Befindlichkeit ... *bäääh*
- Weihnachtsgeld -> Weihnachtsgeschenke -> Minus am Konto.

Und überhaupt, Weihnachten.
Liebe, Freude, Einigkeit, bla. Eh kloa.

Donnerstag, 24. Dezember 2009

Frohes Fest!

2

3

4

1

So geht's auch :-)

Ich wünsche euch allen ein braves Christkind!






(Bilder sind nur geborgt, schwöre! Und zwar von hier, hier, hier und hier.)

Dienstag, 22. Dezember 2009

zeitsprung

vor weihnachten vergeht die zeit schneller als sonst. 2 wochen sind eigentlich nur 2 tage. und dann steht man da und morgen ist der 23. und es fehlen nicht nur noch 6 geschenke, man weiß nicht mal, wie die hälfte davon aussehen soll und bei einem ist es ungewiß obs überhaupt fertig wird.bei dem gedanken, mich morgen nochmal ins getümmel zu stürzen wird mir ganz anders... aber ich werde mich mit punsch bei laune halten und die weihnachtsdeko auf den straßen und in den schaufenstern - so seltsam sie zuweilen aussieht - ebenso. eigentlich ist ja alles ganz hübsch und nett.

im dienst stürzen die leute reihenweise auf ungestreuten gehsteigen und hausdurchgängen, der dreck ist so sagenhaft wie schon lange nicht mehr (innen wie außen was den naw angeht, von der ehemals weißen diensthose red ich gar nicht erst). alles was nicht von selbst ins spital fährt, wird von liebenden angehörigen oft genug dorthin abgeschoben - ruhe über die feiertag möchte man haben, da paßt leider die äußerst pflegebedürftige omi halt leider nicht in die ruhige, besinnliche zeit.

alle jahre wieder schafft es weihnachten, mich gleichzeitig zu begeistern und zu frustrieren. was heuer überwiegt, ist noch nicht ganz ausgehandelt.

Samstag, 11. April 2009

Frohe Ostern :-)

ostern

Quelle

Habt Mitleid mit den Schokohasen. Eßt sie gleich ganz und bereitet so der gestörten Kommunikation ein Ende!

Was die zyklisch zu Ostern auftauchende Konsumenten-Frage nach Herkunft der Eier betrifft - ich kaufe seit Jahren konsequent Bio-Eier und pfeif auf die 1, 2 €, die sie teurer sind.

Man muß sich nicht nur auf die Verpackung verlassen, auf der eh immer glückliche Hühner abgebildet sind und wo auch oft genug in irgendeiner Ecke "Bio" steht. Auch am Ei selbst kann man checken, ob es unter guten oder miesen Bedingungen entstanden ist - hier eine unterhaltsame und informative Beschreibung zum Ei und den kleinen Tücken seiner Kennzeichnung. Mit Zeichnung!

In diesem Sinne - viel Spaß beim Pecken! :-) Ich werde wohl wie jedes Jahr das Ei erwischen, das schon unter meinem Blick knackst, geschweige denn die Angriffe seiner Kollegen überdauert ...

Montag, 29. Dezember 2008

Weihnachten 08

Köstlichkeiten waren da wieder zu Weihnachten ... Zwiebelrostbraten, panierte Hendl-Teile, Malakoff-Torte, Schokotorte, ... Auf meinem Grabstein wird stehen: Todesursache akute Überfressung. Ich glaube, ich habe innerhalb der letzten Woche 5 Kilo zugenommen ... aber es hat gemundet.

Das Christkind war generell sehr brav heuer :-) Neuer Lesestoff, ein guter spanischer Rotwein, ein neuer Kalender, einige Geldscheinchen... :-)

Vom besten Hasen auf der Welt habe ich eine Ferrero-Rocher Pyramide bekommen (weil ich vor Monaten angesichts der aktuellen Werbung laut vor mich hingeträumt habe, daß ich auch gern sowas hätte ...

pyramide

... und jetzt hab ich's! Danke Hase :-)!

Alles in allem recht entspannte, gemütliche Weihnachten :-) Auf ins neue Jahr!

Montag, 14. Januar 2008

Have a very merry ...

... eh schon wissen.

Heuer war Weihnachten eigentlich nicht geprägt von den üblichen feiertäglich induzierten Reizstimmungen. Einzig meine Ma war etwas übermäßig aufgekratzt, ob das mit dem Essen auch so hinhaut, wie geplant - aber gut, für 13 - 15 Personen kochen in einer Küche, die dafür eigentlich nicht ausgelegt ist ... ok, da darf man ein wenig unrund laufen, find ich.

Ich darf jetzt übrigens dank meines Bruderherzes

mein-baby

dieses Schatzi mein eigen nennen, eine süße kleine Pentax Optio L40 mit 8 Megapixeln. Die Bedienung hunzt noch etwas. Aber ich werd mein Baby schon noch in den Griff kriegen ... :-)
(Anmerkung: Mein Bruder hat es damit geschafft, sich für Weihnachten und 2 Geburtstage "freizuschenken" ... ;-) )

Auch ansonsten haben viele liebe Leute zu Weihnachten an mich gedacht - meine Eltern, meine Geschwister, Neften und Nichen (oder auch: Nichten und Neffen), Leute, bei denen ich gar nicht damit gerechnet hätte ... und natürlich: Hase :-)!

An solchen Tagen, egal wie sehr man vorher im Kauf- und Konsumrausch gelebt hat ... man merkt einfach, wie viele liebe Menschen man in seinem Leben hat.

Donnerstag, 6. Dezember 2007

Eins ... nur noch eins!!!!

Ich habs getan.

Eigentlich wollte ich Weihnachten heuer beinhart boykottieren. Aber aus irgendeinem Grund hat mich die Weihnachtsdeko dieses Jahr nicht so sehr angekotzt wie sonst (das könnte natürlich daran liegen, das diese blauen Wölkchen, die ausgewählte Straßen Wiens zieren, irgendwie auch nicht sonderlich weihnachtlich wirken. Aber auch die Sterne und Glocken sind heuer nicht so bescheuert wie sonst. Merkwürdig.).

Darum hab ich mich gestern, zugegebenermaßen vollkommen ziel- und planlos, bewaffnet mit meiner Bankomatkarte und den letzten Kontoauszug erfolgreich verdrängend, in die Schlacht gestürzt. Schleppte meine Beute (immerhin 80 %!) wie ein siegreicher Jäger nach Hause. Und heute das selbe Spiel noch mal.
Der Weihnachtsgeschenke-Status liegt jetzt bei 9 von 10. Das 10. macht mir dafür extra Kopfzerbrechen.

Hab außerdem kleine Schoko-Bonbons gekauft, um jweils 2 Stück außen an die Päckchen dranzubinden (hab ich schon erwähnt, daß ich wirklich gern Geschenke einpacke? Das hat einfach etwas unsagbar Befriedigendes ... vor allem, wenn sie danach auch noch halbwegs nett aussehen).
Es hat sich als ausgesprochen gute Idee erwiesen, 2 Säcke von den Schokoteilen zu besorgen, da die Menge von leeren Schoko-Papierln im Mistkübel in keiner Relation zu den bisher verpackten Geschenken steht ... *unschuldigpfeif*

About

Ein bunter Mix aus Sanitätergedanken, Studentenqualen, zuwenig Schlaf, drei Jobs und einem zum Teil etwas wirren Privatleben. Lesen auf eigene Gefahr. Dass Beiträge immer verständlich und klar formuliert sind, wird hier nicht garantiert.

Zum Rauszoomen ...


Massive Attack
Paradise Circus



Clara Luzia
Here's To Nemesis

Das kleine....

Früher, als das Gras noch grün und die Kühe noch fett waren ...

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Wow ... Schon soviele?

Little Mia is watching :-) ...

Status

Online seit 3542 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 01:32

Disclaimer

Eh klar. Alles erstunken und erlogen. Keine Ähnlichkeiten zu wem auch immer, egal ob lebend, tot, fiktional. Und mich gibt's in Wirklichkeit auch nicht.

... and the Oscar goes to ...
arbeit aller art
auf skurrile weise geld sparen
bilder
Das Wort ist mächtiger als das Schwert
die gewisse Grundgröße: 6 m!
die universität macht naturtalente bläd
die wände hoch, die straßen entlang ...
feiertags-wahnsinn
fiese tage
G'schmackig!
gute Idee - schlechte Idee
im auftrag eurer eiligkeit
music makes the world go round
na geh!
schön!
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren